RWS-CUP Biathlon – Finn Zurnieden läuft auf’s Podest

By 28. September 2020Nordisch

DSV E.INFRA Schülercup in Altenberg, Sachsen

Unter strengen Auflagen wurde am vergangenen Wochenende (25.09.2020-27.09.2020) der erste Deutsche Schülercup durchgeführt. Für die Kirchzartener Biathleten war es spannend zu erfahren, wo sie deutschlandweit stehen. Besonders für Annika und Lotta war es aufregend, da sie ab dieser Saison stehend schießen.

Der erste nationale Vergleich begann mit Ruhewertungschießen (RWS); wetterbedingt in der Halle, denn es schüttete bei einstelligen Temperaturen wie aus Kübeln. Hier wurde einmal liegend und anschließend stehend ohne Belastung geschossen. Bei den Schüllerinnen 14 kamen Lüdeke Annika mit 134 Ringen auf Platz 34 und Mayr Lotta mit 162 Ringen auf Rang 11. Finn Zurnieden, S15 m, erreichte mit gleicher Punktzahl wie Lotta Mayr Rang 7. Die Platzierung nach dem RWS-Schießen gab die Startzeit für den Verfolger im klassischen Stil am Sonntag vor.

Erstmal starteten die drei Nachwuchsbiathleten samstags im Massenstart: Crosslauf über 4 km mit jeweils einmal stehendem und einmal liegendem Anschlag. Das Schießen war hierbei mit jeweils 3 Nachladern vorgesehen, waren diese verbraucht, mussten die Sportler in die Strafrunde. Und davon wurden einige gefahren…Wieder bei widrigen Wetterbedingungen liefen Finn auf Rang 11, Lotta Mayr auf 17 und Annika Lüdeke auf Platz 20.

Der letzte Wettkampf fand bei kaltem, aber trockenem Wetter statt. In der klassischen Technik sind dank jahrelangem Technik- und Lauftraining alle Kirchzartener fit! Finn gewann überlegen und kam so bei der RWS-Pokalwertung auf das Podest: Gratulation zu Bronze.

Annika machte von Platz 34 auf 20 14 Plätze gut und landete so bei der Gesamtwertung auf Rang 22. Lotta lief bis zum letzten Anstieg auf Platz vier, musste sich dann aber doch noch der Konkurrenz geschlagen geben und kam als Siebte ins Ziel. Im Gesamtcup belegte sie Platz neun.

Ein solider Start in die neue Saison.

nordisch

Author nordisch

More posts by nordisch