Der SC Langenordnach hat traditionell zum Staffellauf geladen und diesen zum ersten Mal als Teamsprint und nicht als Dreierstaffel durchgeführt. Bei schönem Winterwetter konnte der Wettkampf spontan doch in Langenordnach selbst stattfinden und musste nicht in das Nordic Center Notschrei verlegt werden. Der SV Kirchzarten belegte alle ersten Plätze und viele weitere gute Platzierungen;­ Gratulation an alle Teilnehmer, es hat wieder großen Spaß mit euch gemacht!

Insgesamt starteten 27 Staffeln aus sechs Vereinen. Für den SV Kirchzarten gingen bei der U8 bis U11 männlich über 800 Meter drei Staffeln an den Start. Sieger wurden Samy Uetz und Simon Stotz, gefolgt von Hans-Peter Schuler und Nkami Hinterberger Elias. Die Brüder Elias und Johann Ertle komplettierten das Podest.

Auch bei den Mädchen gleicher Altersklassen errangen Theresa Lüdeke und Maxi Strittmatter in einem packenden Duell gegen zwei Starterinnen des Skiclubs Hinterzarten den Sieg.

Bei den Jungen U12-U15 siegten Emil Schmid mit Dean Uetz, Luis Schuler und Tylor Uetz sicherten sich Bronze und Sascha Pietsch und Matthis Bräuer erkämpften sich Rang acht.

Annika Lüdeke und Lotta Mayr überraschten mit einem Sieg in der U12 bis U15 und ihre Vereinskolleginnen Mara Eckerle und Louisa Haag kamen somit auf Rang 2.

Beim Gehen hatten die Trainer alle Hände voll zu tun, alle Wanderpokale zu tragen. Es war ein packender Wettkampf mit fairen Bedingungen und wieder ein Erlebnis für den Zusammenhalt, denn Staffeln machen einfach immer besonders Spaß! Die Hügel um Langenordnach waren leicht verschneit, sodass alle Teilnehmer, Betreuer und Eltern sogar ein bisschen Wintergefühle neben den frühlingshaften Temperaturen erleben durften. Wir bedanken uns bei dem SC Langenordnach herzlich für die Ausrichtung der Staffelläufe.

 

nordisch

Autor nordisch

More posts by nordisch