Corona COVID-19 – Informationen des SV Kirchzarten

Liebe Mitglieder,

wir veröffentlichen an dieser Stelle unsere Informationen zum Vereins- und Sportbetrieb des SV Kirchzarten im Hinblick auf die Corona COVID-19 Situation.

Bitte informiert Euch hier online oder abonniert unseren Vereinsnewsletter weiter unten.

Corona-Schnelltest

By | Blog, Corona

Corona-Schnelltest in nur 15 min im

Die Kur-Apotheke Kirchzarten bietet in den Räumlichkeiten des SVK (Oberrieder Straße 3) einen Corona-Schnelltest an.

Mehr Sicherheit im Alltag durch einen Corona-Schnelltest

Unser medizinisches Personal führt unter der Verantwortung eines approbierten Arztes im Dreisamtal bei Freiburg einen beim Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte gelisteten Corona Antigen-Schnelltest mittels Abstrich durch.

Im Falle eines positiven Testergebnisses können Sie sich direkt in Quarantäne begeben und so Ihre Umgebung schützen!

Quelle: www.coronatest-dreisamtal.de 

 

Infos und Termine unter www.coronatest-dreisamtal.de 

SVK-Sportbetrieb ab 02.11.2020 ausgesetzt

By | Corona

Liebe SVK´ler

wie Ihr sicher bereits mitbekommen habt, hat die Bundesregierung mit Wirkung zum Montag, 02.11.2020 weitreichende Einschränkungen beschlossen, die uns im Sportverein unmittelbar und sehr deutlich betreffen.

Ab Montag 02.11.2020 und bis auf Weiteres ist der Sportbetrieb im Verein vollständig untersagt und die Sportstätten werden geschlossen. Auch das SVKfit muss ab Montag geschlossen bleiben.

Das gilt für alle offiziellen Angebote, Gruppen, Mannschaften, Kurse – indoor wie outdoor. Daher wird unser Sportangebot für diesen Zeitraum komplett ausgesetzt.

Nach den Informationen der Landesregierung ist aktuell nur die Ausübung von Individualsport mit maximal zwei Personen oder dem eigenen Hausstand erlaubt.
Für unsere Leistungssportler mit Bundes- oder Landeskaderstatus gelten gesonderte Regelungen.

Auch unsere Geschäftsstelle ist aktuell für den Besucherverkehr geschlossen. Ihr erreicht uns trotzdem schnell und einfach über E-Mail an info@svkirchzarten.de

 

Wenn´s was Neues gibt, geben wir natürlich an dieser Stelle wieder Bescheid.

Bleibt gesund, sportlich und optimistisch 😉

CoronaVO Sport – Training und Übungsbetrieb weiterhin mit 20 Personen

By | Corona

Liebe SVK´ler,

 

aktuelle Infos zum Thema Gruppengröße!!! – die Verwirrung mit der Auslegung der CoronaVO Sport ist (zumindest erstmal) beseitigt. Training und Übungsbetrieb können weiterhin mit 20 Personen erfolgen.

Der Querverweis zur Ansammlungen (derzeit max. 10 Personen) in der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg wurde entfernt.
Damit sind wieder Übungs- und Trainingseinheiten mit bis zu 20 Personen erlaubt. Die bisher gültigen Ausnahmeregelungen für höhere Teilnehmerzahlen haben weiterhin Bestand.

  • Für die Durchführung eines Trainings- und Übungsbetriebs ist die Personenzahl auf zwanzig begrenzt (§ 3 Absatz 1).
  • Die Beschränkung auf 20 Personen gilt ausnahmsweise nicht für Trainings- und Übungssituationen, bei denen durch Beibehaltung eines individuellen Standortes oder durch eine entsprechende Platzierung der Trainings- und Übungsgeräte der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgängig eingehalten werden kann (§3 Absatz 1 Punkt 1)
  • Die Beschränkung auf 20 Personen gilt ausnahmsweise nicht für Trainings- und Übungssituationen, für deren Durchführung eine Personenanzahl zwingend erforderlich ist, die größer ist als die in §9 Absatz 1 genannte Personenzahl (§3 Absatz 1 Punkt 2)
  • Während des gesamten Trainings- und Übungsbetriebs soll ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden; davon ausgenommen sind für das Training oder die Übungseinheit übliche Trainings- und Übungssituationen.
  • Eine Maskenpflicht schreibt die CoronaVO Sport derzeit weder für die Trainer bzw. Übungsleiter noch die Teilnehmer im Vereinsbetrieb vor. Da jedoch die seit dem 19. Oktober gültige CoronaVO des Landes Baden-Württemberg eine Mund-Nasen-Bedeckung in allen öffentlichen Einrichtungen vorsieht, sofern die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, wird empfohlen diese Regelung auch in den Sportstätten umzusetzen.

Hier der Link zur Corona-VO Sport: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/CoronaVO+Sport

neue CoronaVO veröffentlicht

By | Corona

Liebe SVK´ler,

mit heutiger Wirkung wurde vom Land Baden-Württemberg eine überarbeitete Corona-VO beschlossen, die unmittelbare Auswirkungen auf uns im Sportverein hat.

Eine wesentliche Änderung findet sich in §9 Absatz 1, der eine Ansammlung von mehr als 10 Personen untersagt.
Diese Anpassung hat eine unmittelbare Auswirkung auf das Sporttreiben im Verein. Denn, die gültige Corona-VO Sport vom 8. Oktober richtet sich nach der übergeordneten Landesverordnung:

Bedeutet für uns im Sportverein:

  • Gruppen dürfen (derzeit) die Anzahl von 10 Personen nicht übersteigen
  • Die Beschränkung der Personenanzahl gilt nicht für Trainings- und Übungssituationen, bei denen durch Beibehaltung eines individuellen Standortes oder durch eine entsprechende Platzierung der Trainings- und Übungsgeräte der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgängig eingehalten werden kann (§3 Absatz 1 Punkt 1)
  • Die Beschränkung der Personenanzahl gilt nicht für Trainings- und Übungssituationen, für deren Durchführung eine Personenanzahl zwingend erforderlich ist, die größer ist als die in §9 Absatz 1 genannte Personenzahl (§3 Absatz 1 Punkt 2)

Im Moment ist nicht klar, ob die Corona-VO Sport aktualisiert und insbesondere in den Ausnahmen präzisiert wird und wie genau die Sport-Fachverbände die aktualisierten Vorgaben für den Trainings- und auch Wettkampfbetrieb auslegen.

Sobald wir dazu Informationen haben, werden wir diese entsprechend kommunizieren.

Aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg (CoronaVO)
(verkündet am: 18.10.2020, gültig ab: 19.10.2020 bis 30.11.2020)

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport ab 9. Oktober 2020
(CoronaVO Sport) (verkündet am: 08.10.2020, gültig ab: 09.10.2020 bis vorerst 31.01.2021)

SVK-Corona-Regeln – Übersicht

By | Corona

Für die Nutzung der Sportanlagen des SV Kirchzarten gelten schon immer Regeln. Diese werden aktuell durch spezielle CORONA-Regeln ergänzt.

Hier haben wir die aktuell gültigen Regeln in einer Übersicht dargestellt:

  1. allgemeine CORONA-Regeln des SV Kirchzarten
  2. CORONA-Regeln für das SVKfit

SVKfit öffnet + Indoor- / Hallensport wieder ab 2. Juni möglich

By | Corona

Seit dem 11. Mai ist das Sporttreiben im Freien aufgrund der 8. Landesverordnung des Landes Baden-Württemberg unter bestimmten Voraussetzungen eingeschränkt wieder erlaubt.
Der nächste Schritt folgt nun zum 2. Juni. Ab dann darf auch wieder Indoor, d.h. in Sporthallen und Gymnastikräumen, sowie im SVKfit in unserem Verein Sport getrieben werden und auch die Regelungen für den Outdoor-Sport erfahren ein Update.

Die Mitteilung des Kultusministeriums BW ist hier zu finden:
Mitteilung Kultusministerium – Weitere Öffnung der Sportangebote ab dem 2. Juni

Die CoronaVO Sportstätten ist hier zu finden:
CoronaVO Sportstätten ab 2. Juni

Wichtigste Vorgaben ab 2. Juni:

  • Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss weiterhin ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt.
  • Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten sind in geschlossenen Räumen hochintensive Ausdauerbelastungen untersagt. Also ein Training, bei dem sich die Sportler über einen längeren Zeitraum an oder über der anaeroben Schwelle bewegen.
  • Trainings- und Übungseinheiten
    • mit Raumwegen dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal zehn Personen erfolgen; dabei muss die Trainings- und Übungsfläche so bemessen sein, dass pro Person mindestens 40 Quadratmeter zur Verfügung stehen
    • mit einer Beibehaltung des individuellen Standorts, insbesondere Training an festen Geräten und Übungen auf persönlichen Matten, sind so zu gestalten, dass eine Fläche von mindestens 10 Quadratmetern pro Person zur Verfügung steht
  • die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach jeder Benutzung sorgfältig gereinigt oder desinfiziert werden
  • Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken; Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt; die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 Metern zu Personen ist zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen;
  • die Nutzerinnen und Nutzer müssen sich bereits außerhalb der Sportanlagen umziehen; Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, Wellness- und Saunabereiche bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen;
  • Der Verein hat für jede Trainings- und Übungsmaßnahme eine Person zu bestimmen, die für die Einhaltung der genannten Regeln verantwortlich ist.
  • Der Verein hat, ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 IfSG, die folgenden Daten bei den Nutzerinnen und Nutzern zu erheben und zu speichern, sofern die Daten nicht bereits vorliegen:
    • Name und Vorname der Nutzerin oder des Nutzers,
    • Datum sowie Beginn und Ende des Besuchs, und
    • Telefonnummer oder Adresse der Nutzerin oder des Nutzers

Die Nutzerinnen und Nutzer dürfen die Sportanlagen nur besuchen, wenn sie die Daten dem Verein vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. Diese Daten sind vom Betreiber vier Wochen nach Erhebung zu löschen.

  • Für Schwimmbäder gibt es einen gesonderten Absatz, hier gelten nochmals leicht abgeänderte Regeln. Bleibt abzuwarten, ob z.B. das Dreisambad überhaupt geöffnet wird.

 

Wichtig: im Öffentlichen Raum gilt nach wie vor die „normale“ Corona-Verordnung und damit die aktuellen Kontaktbeschränkungen. D.h. derzeit ist kein Training , welches über die individuelle Sportausübung hinausgeht außerhalb von Sportstätten zulässig.

 

Die SVK-Geschäftsstelle bleibt bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen – Ihr erreicht uns am Besten per e-mail unter info@svkirchzarten.de

Indoor-Sport-Öffnung geplant

By | Corona

Mit einer Veröffentlichung vom 16.05.2020 gibt die Landesregierung eine Perspektive für den Indoor-Sport. So soll ab dem 02.06.2020 alle Sportstätten und Sporthallen wieder öffnen dürfen. Dazu zählt dann auch unser Gymnastikraum, die Sporthallen und das SVKfit. Auch die Schwimmbäder sollen wieder öffnen dürfen.

Unter welchen Bedingungen und mit welchen Vorgaben ist zwar noch nicht bekannt, wir arbeiten aber bereits intensiv an unserem Konzepten für den Wiedereinstieg der Sportarten – jetzt auch indoor.⠀
Über die genauen Abläufe und halten wir Euch auf dem Laufenden, sobald das Land Baden-Württemberg die Rahmenbedingungen bekannt gegeben hat.⠀

 

Die Veröffentlichung des Landes im Wortlaut:

Ab dem 2. Juni können dann wieder alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios, sowie Tanzschulen und ähnlich Einrichtungen öffnen. Zudem können Schwimm- und Hallenbäder sowie Thermal- und Spaßbäder öffnen, um Schwimmkurse und Schwimmunterricht anzubieten und Prüfungen abzunehmen. Auch für diese Öffnungen gelten Hygieneauflagen und Abstandsgebot.

Re-Start – es darf wieder losgehen

By | Blog, Corona

Wir sind zurück 🙂  – Stand 13.05.2020

Der gesamte Sportbetrieb des Sportverein Kirchzarten ruhte aufgrund der Anordnung der Landesregierung seit Mitte März. Ab Montag den 11.5. wurden jetzt für den Breiten- und Freizeitsport Lockerungen beschlossen.

Die Abteilungen des Sportverein Kirchzarten haben demnach die Möglichkeit, unter strengsten Abstands-und Hygieneregeln bestimmte Angebote wieder aufzunehmen. Zunächst gilt dies jedoch nur für Sportangebote unter freiem Himmel.

,,Wir stehen in engem Austausch mit dem Sportverbänden und der Gemeinde Kirchzarten. Zum Start müssen alle unsere Abteilungen beim Hauptverein ein Hygienekonzept einreichen. Decken sich die Richtlinien mit den Anordnungen des Kultusministeriums, ist im Laufe der Woche Sport wieder möglich. Wir beginnen mit Angeboten für Erwachsene und ältere Jugendliche und orientieren uns bei den weiteren Öffnungen an den Kirchzartener Schulen und Kindergärten.

,,Uns stehen im Dreisamtalstadion rund 30.000m² Sportflächen zur Verfügung. Die Abstandsregeln haben oberste Priorität und werden von unseren Trainern dementsprechend kontrolliert“, erläutert SVK-Geschäftsführer Christian Kaindl.
„Für den Sportbetrieb des SVKfit wurde bereits ein Hygienekonzepte erstellt, und wir hoffen an, bzw. nach Pfingsten auch das SVKfit wieder öffnen zu dürfen“
Kaindl geht für den organisierten Sport von einem stufenweisen Öffnungsplan aus. “ In den kommenden Wochen werden weitere Angebote möglich werden, sofern die Infektionszahlen dies zulassen. Wir hoffen selbstverständlich auch auf eine zügige Öffnung der Sporthallen und Schwimmbäder. Auch hierfür gibt es von allen Fachsportverbänden bereits Hygienekonzepte.“

Die neue Verordnung gilt ab 11.05.2020 und regelt den erlaubten Rahmen für Sporttreiben im Freien.
Weitere Infos dazu findet Ihr hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-lockerungen-11-mai/

Wichtigste Vorgaben:

  • Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt.
  • Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen wie etwa Fußballfeldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von maximal fünf Personen pro Trainingsfläche von 1000 Quadratmetern zulässig.
  • Die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
  • Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen.
  • Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitätsräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen.
  • In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zu Verfügung stehen; sofern diese nicht gewährleistet sind, müssen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden;
  • Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der genannten Auflagen verantwortlich ist. Die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren.
  • Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Ergänzung / Präzisierung vom 12.05.2020

  • Dürfen Gruppen von bis zu fünf Personen auf öffentlichen Straßen und Wegen (z. B. Lauftreffs; Radsport; Wandern) oder in öffentlichen Parks (Yoga, Pilates) trainieren?
    Das Training in Gruppen von bis zu fünf Personen ist derzeit unter Auflagen ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen und -sportstätten gestattet. Da nach wie vor das Kontaktverbot gilt und der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts gestattet ist, ist das Training auf öffentlichen Wegen und Straßen sowie in öffentlichen Parks noch nicht erlaubt.
  • Gehört die Trainerin bzw. der Trainer zu der Gruppe von fünf Personen?
    Trainings- und Übungseinheiten dürfen in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen. Dies kann beispielsweise umgesetzt werden, indem eine Trainerin bzw. ein Trainer mit bis zu vier Sportlerinnen und Sportlern trainiert; bis zu fünf Sportlerinnen und Sportler gemeinsam trainieren.
  • Dürfen auch auf Sportstätten, die kleiner sind als 1.000 qm, bis zu fünf Personen trainieren?
    Auf Sportstätten wie Tennisplätzen, Beachvolleyball-Feldern und Bouleanlagen dürfen bis zu fünf Personen trainieren, auch wenn die Trainingsfläche unter 1.000 qm liegt. Maßgeblich ist, dass der vorgeschriebene Abstand von eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden kann.Bei größeren Trainingsflächen wie Fußballfeldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von bis zu fünf Personen pro Trainingsfläche von 1.000 qm zulässig. So wäre beispielsweise auf einem Fußballfeld mit über 7.000 qm Fläche ein gleichzeitiger Trainings- und Übungsbetrieb von sieben Trainings- und Übungsgruppen à bis zu fünf Personen durchführbar.

Die SVK-Geschäftsstelle ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen – Ihr erreicht uns am Besten per e-mail unter info@svkirchzarten.de

Umfrage Leitbild SV Kirchzarten

By | Blog, Corona

Liebe SVK´ler,

jeder Verein lebt erst durch seine Mitglieder und deren Mitwirken.

Da uns die Zufriedenheit und Meinung unserer Mitglieder sehr wichtig ist, möchten wir gerne wissen, wie Ihr den SVK in verschiedenen Bereichen wie z.B. Sportangeboten, Trainingsstätten oder Organisation bewertet.

Wir wünschen uns eine möglichst hohe Beteiligung, um aussagekräftige Resultate zu erhalten. Euer Feedback wird das neue Leitbild und die Zukunft des Sportverein Kirchzarten entscheidend prägen und mitbestimmen, jede Meinung ist wichtig.

Die Umfrage wird vollständig anonym durchgeführt, um zu gewährleisten, dass wir möglichst präzise und vollständige Antworten erhalten und dauert ca. 5 Minuten!

Vielen Dank für Eure Unterstützung, wir freuen uns auf Eure Meinung und Euer Feedback!

SVK-HOMEfit

By | Blog, Corona

Online-Sportangebot SVK-HOMEfit

Aufgrund der aktuellen Schließung von Sportstätten werden wir versuchen ausgewählte Kurse aus den Bereichen Fitness, Gesundheits-, Reha- und Kindersport online zur Verfügung stellen.

Diese erstellen wir selbst und ergänzen zusätzlich mit Videos aus unserem Vereinsnetzwerk, um Euch ein breites HOMEfit-Angebot machen zu können.
Uns ist es wichtig, dass ihr euch weiterhin mit eurem Sportverein Kirchzarten e.V. bewegen könnt, getreu unserem Motto „Sport vereint.“

Wir wünschen Euch damit viel Spaß!

Anmeldung zum SVK-Newsletter: